Patientenmanagement

Der Geschäftsbereich Patientenmanagement fungiert als wichtige Schnittstelle zwischen dem Krankenhaus und dessen Zielgruppen, wie Patienten, einweisende Ärzte, zahlreiche Kostenträger und Kooperationspartner aus medizinischen und sozialen Bereichen aber auch zwischen den Mitarbeitern des Krankenhauses selbst. Zum einen liegt die Verantwortung des Geschäftsbereiches in der Verwaltung und Koordinierung der Patientendaten zum anderen in der Abrechnung aller stationär, teilstationär und ambulant erbrachten Leistungen. Dabei hat das Wohl und die optimale Versorgung unserer Patienten höchste Priorität und ist steter Maßstab für unser Handeln.

Unser Patientenmanagement gewährleistet die Organisation des Patientenflusses innerhalb des Krankenhauses. Hier werden Aufnahme und Entlassung gesteuert, sowie ambulante und stationäre Behandlung verzahnt. Viele dieser administrativen Tätigkeiten erfolgen unbemerkt im Hintergrund, andere wiederum lernen Sie gleich bei Ihrer Aufnahme kennen, bei der wir mit Ihnen die Aufnahmeformalitäten erledigen und beim Ausfüllen der Formulare behilflich sind.

Aufgaben

  • Administrative Aufnahme von vorstationären, voll- und teilstationären und  ambulanten Patienten einschließlich der erforderlichen     Vertragsangelegenheiten
  • Klärung rechtlicher Fragen und besonderer Sachverhalte bezüglich der    Abrechnung aller Krankenhausleistungen
  • Datenträgeraustausch mit den Kostenträgern
  • Stationäre und ambulante Leistungsabrechnung
  • Kontakt zu den Krankenkassen für die Abrechnungsformalitäten
  • Gesprächs- und Verhandlungspartner für Kostenträger
  • Klärung von Anfragen des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) in Zusammenarbeit mit dem Medizin-Controlling
  • Berichtswesen zum MDK- Verfahren
  • Zusammenarbeit mit dem Controlling im statistischen Bereich und der   Pflegesatzverhandlung
  • Entscheidung und Umsetzung der Leistungsklagen gegen Kostenträger