Ihre Vorbereitung auf die Operation

Bitte sorgen Sie rechtzeitig für eine Begleitperson, die Sie von der Klinik abholt und mindestens 24 Stunden bei Ihnen bleibt. Halten Sie in den ersten 24 Stunden nach Ihrer Operation und Narkose ein Telefon in Ihrer Nähe.

Sollten Sie sich am Tag vor Ihrer Operation nicht wohl fühlen oder erkältet sein, fragen Sie unter der angegebenen Telefonnummer um Rat.

Telefon: 02331/ 805-245

Medikamente, die blutverdünnend wirken (Marcumar, Acetylsalicylsäurehaltige Medikamente wie Aspirin, ASS, Herz-ASS, Godamed, Colfarit, Dolomo TN, Gelonida, Plavix, Iscover, Tiklys, Gingko, Johanniskraut, Knoblauchpillen usw.) setzen Sie bitte 10 Tage vor dem geplanten Eingriff ab. Ggf. sind Ersatzmedikationen, wie z.B. Heparin mit Ihrem Hausarzt/Operateur/Anästhesisten zu besprechen.

Gerne stehen wir ebenfalls für Rückfragen zu Verfügung. Wenn Sie um eine Überweisung oder zusätzliche Befunde von einem niedergelassenen Arzt gebeten wurden, bringen Sie diese bis spätestens zum Operationstermin mit.

Möchten Sie sich begleiten lassen, dann planen Sie bitte so, dass maximal zwei Begleitpersonen anwesend sind.