Periphere Nervenchirurgie und Muskelverlagerungen

Durch Unfälle oder durch Operationen (z.B. Tumorchirurgie) kann es zur Verletzung von Nerven kommen. Nervenverletzungen können unterschiedliche Auswirkungen haben. Es können Bewegungsausfälle ("motorischer Nerv"), Sensibilitätsstörungen ("sensibler Nerv"), eine Kombination aus beidem oder auch "nur" starke Schmerzen auftreten. Es gibt eine Vielzahl von Operationsmöglichkeiten, um die einzelnen Probleme anzugehen. Wichtig ist eine eingehende Untersuchung, einschließlich der Messung der Nervenströme, um das Verletzungsausmaß und den Verletzungsort eingrenzen zu können. Dies erfolgt meist in enger Zusammenarbeit mit einem Neurologen.
Das Spektrum der wiederherstellenden Operationen reicht von mikrochirurgischen Nervennähten über Nerventransplantationen bis zur Verlagerung von Muskeln.
Solche Muskelumlagerungen sollen eventuell bestehende Lähmungen ausgleichen.
Hierzu gibt es standardisierte Operationsverfahren, um den Ausfall von einzelnen Nerven auszugleichen.

Welches Verfahren in Frage kommt, klärt der Plastische Chirurg nach gründlicher Untersuchung mit Ihnen.