Plastische und Ästhetische Chirurgie

Die plastisch-sthetische Chirurgie beschäftigt sich mit dem äußeren Erscheinungsbild des menschlichen Körpers. Oft empfinden Menschen auch schon einen kleineren körperlichen Makel als belastend und störend für das Gleichgewicht von Körper und Seele, so dass sich der Mensch "in seiner Haut nicht mehr wohl fühlt".

Unsere Aufgabe als Pplastisch-ästhetische Chirurgen ist es, für so empfundene Makel Lösungsmöglichkeiten in Form von operativen Eingriffen oder konservativen Maßnahmen anzubieten. Dabei haben wir das Ziel, durch diese äußeren Veränderungen am Körper, den betroffenen Menschen die Gelegenheit zu geben, ihre innere Harmonie wiederzufinden.

Die Entscheidung zu einer plastisch-ästhetischen Operation sollte nicht leichtfertig getroffen werden. Bitte nehmen Sie sich Zeit dafür. Sicher haben Sie vor Ihrer ersten Konsultation schon lange über eine solche Operation nachgedacht. Dieses erste Gespräch mit dem Arzt sollte dazu dienen, Ihre Krankengeschichte und Ihren Gesundheitszustand kennen zu  lernen sowie Ihren Operationswunsch und mögliche Lösungen zu besprechen. Nicht zuletzt geht es auch darum, Bekanntschaft mit dem Arzt zu schließen, denn plastisch-ästhetische Chirurgie ist Vertrauenssache. Die zweite Konsultation sollte 2-3 Wochen später erfolgen, denn es braucht Zeit, um die zahlreichen Informationen, die Sie im ersten Gespräch erhalten haben, zu verarbeiten. Auch erlaubt dieser Zeitraum es Ihnen und dem Plastischen Chirurgen, sich gegenseitig voneinander eine Meinung zu bilden. Sie sollten sich jederzeit frei fühlen, bei Fragen mit Ihrem Arzt in Kontakt zu treten.

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ist es uns auf unserer Internetseite untersagt, sog. "Vorher-Nachher-Bilder" zu zeigen und damit zu werben. Gerne zeigen wir Ihnen aber bei einer persönlichen Beratung auf Nachfrage Beispielbilder von Patienten, die von uns operiert wurden.

Nach oben