Der Hals

In diesem Teil können Sie sich genauer über den Aufbau und die Funktion des Halses, über häufig auftretende Krankheiten sowie über unser Behandlungsspektrum (operativ und konservativ) informieren.

Anatomie des Halses

  • Der äußere Hals
  • Die Mundhöhle
  • Der Rachen (Pharynx)
  • Der Kehlkopf (Larynx)
  • Die Luftröhre (Trachea)
  • Die Speiseröhre (Ösophagus)

Die häufigsten Behandlungen:

  • Erkrankungen der Speicheldrüsen (Tumore, Steinleiden u. Entzündungen)
  • Vergrößerung der Rachenmandeln (Polypen)
  • Eitrige Entzündungen der Gaumenmandeln (Tonsillitis, Peritonsillarabszeß)
  • chronisches Schnarchen durch schlaffes Gaumensegel und/oder zu großes Zäpfchen
  • bösartige und gutartige Tumore des Mundrachenraumes
  • Stimmbandpolypen
  • bösartige und gutartige Tumore des Kehlkopfes
  • Stimmbandlähmungen
  • Fremdkörper in Rachen, Schlund und Speiseröhre
  • Zenkersche Divertikel
  • Halslymphknotenvergrößerungen
  • Halsfisteln und -cysten
  • Hauterkrankungen des Halses und des Gesichtes

Untersuchung des Halses
Untersuchung des Halses