Diagnostik und Therapie

In unserer Klinik bestehen alle modernen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten der Hämatologie und Onkologie:

  • Großes klinisches Zentrallabor
  • Knochenmarkpunktionen
  • Hämatologisches Speziallabor mit allen zytochemischen Färbeverfahren und den Möglichkeiten der Immunserologie etc. 
  • Stammzelllabor mit der Möglichkeit der Zellkultur von Stammzellen, der Durchflusszytometrie, der Leukämie- und Lymphomtypisierung sowie der Lymphozytendifferenzierung

Entnahme von Stammzellen
Einfrieren von Stammzellen

  • Hämostaseologisches Speziallabor mit allen speziellen Untersuchungen, wie z.B. Globalteste der Gerinnung, Einzelfaktorenbestimmungen, Bestimmungen der APC-Resistenz, Protein C und Protein S, Lupus-Antikoagulanz, Thrombozytenfunktionsdiagnostik, von Willebrand-Diagnostik
  • Die mikrobiologische Diagnostik erfolgt in enger Kooperation mit einem Groß-Labor in Dortmund und steht rund um die Uhr zur Verfügung
  • Ultraschalluntersuchungen incl. Echokardiographie („Herzultraschall“)
  • Sonographisch gesteuerte Organpunktionen (z.B. Leberpunktionen)
  • Gastroskopie (Magenspiegelung), Koloskopie (Darmspiegelung), Bronchoskopie (Spiegelung des Bronchialsystems)
  • EKG/Belastungs-EKG, Langzeit-EKG und  Langzeit-Blutdruckmessung
  • Lungenfunktionstest
  • Pleura-, Perikard-, Ascites- und Organpunktionen
  • In der Radiologischen Abteilung unseres Krankenhauses werden sämtliche Röntgenuntersuchungen (konventionelles Röntgen, CT, MRT, Angiographie, CT-gesteuerte Punktionen) durchgeführt
  • Durchführung autologer Knochmarktranplanstationen bzw. peripherer Blutstammzelltransplantationen
  • Spezielle Therapieverfahren, wie z.B. die intraarterielle Chemotherapie (direktes Einbringen der Medikamente in tumorversorgende Blutgefäße), werden in enger Kooperation mit der radiologischen Abteilung durchgeführt.