Diagnose

Durch verschiedene diagnostische Verfahren, einschließlich Labor- und bildgebender Diagnostik werden die unterschiedlichsten Ursachen für die Erkrankungen herausgearbeitet.

Diagnostische Möglichkeiten 

  • Assessmentverfahren zu Motorik, kognitivem und emotionalem Status, zu Aktivitäten des täglichen Lebens und Sozialstatus
  • Großes klinisches Labor
  • Sonographische Verfahren: Abdomen, Schilddrüse, Gelenke
  • Echokardiographie einschließlich Farbduplexsonographie, CW- und PW-Doppler
  • Doppler- und Farbduplex-Sonographie der Gefäße
  • EKG und Langzeit-EKG
  • Langzeitblutdruckmessung
  • Ergometrie
  • Lungenfunktion
  • Endoskopie (Oesophago-Gastro-Duodenoskopie einschließlich PEG-Anlage, Koloskopie, Bronchoskopie)
  • Punktionen von Organen (Schilddrüse, Leber, Knochenmark) oder Körperhöhlen (Pleura, Aszites, Liquor)
  • Anlage von Drainagen (z.B. suprapubische Katheteranlage, Pleuradrainage, etc.)

In der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie unseres Hauses werden Angiographien, Computertomographien, Kernspintomographien sowie konventionelle Röntgenaufnahmen rund um die Uhr durchgeführt.