Klinik für Gefäßchirurgie

Herzlich willkommen in unserer Klink für Gefäßchirurgie

Im Folgenden werden wir sie über uns und unser Leistungsspektrum informieren:

Wir kümmern uns von Kopf bis Fuß um Ihre Gefäße, Ihre Adern, speziell um Ihre Venen und Arterien und auch um entsprechende Zugänge zur Chemotherapie und zur Dialyse-Therapie.

Aufgabe der Klink für Gefäßchirurgie ist die Erkennung und operative und interventionelle Behandlung von Blutgefäßerkrankungen.

Gefäßerkrankungen treten meist im Rahmen von Mehrfacherkrankungen auf (Herz-, Kreislauferkrankungen, Bluthochdruck, Stoffwechselerkrankungen, z.B. Diabetes mellitus). Daher erfolgt die Behandlung der Erkrankungen in enger Kooperation mit den Kliniken für Angiologie, Allgemeine Innere Medizin, speziell Diabetologie, Kardiologie, Neurologie und der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie.

Stationär betreut die Klinik 30 Betten. Jährlich werden über 1100 Operationen durchgeführt. Dabei werden alle modernen offenen und endovaskulären Operationsverfahren angewandt.

Operationen der

  • Halsschlagader
  • Schlüsselbeinarterie
  • Armarterien
  • Brustschlagader
  • Bauchschlagader und Vene
  • Organarterien
  • Beckenarterien und Beckenvenen
  • Beinarterien
  • Fußarterien
  • Verbindung zwischen Arterien und Venen Dialyse-Shunt
  • Venöse Zugänge wie Port-Anlage (Chemotherapie) und Dialyse-Katheter (Broviak, Demers Katheter)

Eine enge Zusammenarbeit findet mit der Klinik für Neurologie, speziell der Stroke-Unit bei akutem Schlaganfall und mit der Diabetologie bei Diabetisches Fußsyndom statt.

In unserem Video wird Ihnen die Klinik für Gefäßchirurgie vorgestellt. (Für das Abspielen des Videos benötigen Sie einen Flash Player.)