Nachstar-Behandlung

Wochen bis Monate nach erfolgreich durchgeführter Kataraktchirurgie kann sich ein so genannter Nachstar bzw. eine Kapselfibrose entwickeln. Darunter versteht man eine Eintrübung der ursprünglichen Linsenkapsel, in die die Kunststofflinse eingesetzt worden ist.

Die Behandlung des Nachtstars besteht in einer ambulanten, leicht und schnell durchzuführenden Laserbehandlung der Linsenkapsel, die gleichfalls in unserer Klinik angeboten wird.

Hierbei wird mit einem Nd:YAG-Laser (Neodym-Yttrium-Aluminium-Granat-Laser) eine Öffnung in das Zentrum der getrübten Linsenkapsel geschossen, die dem Patienten eine dauerhafte, klare Sicht verschafft.