Ästhetische Medizin

Das Gesicht und insbesondere die Augenpartie sind für den Gesichtsausdruck von besonderer Bedeutung. Insbesondere im Bereich der Augenpartie kommt es relativ früh zu Alterserscheinungen wie Schlupflidern, Tränensäcken, Krähenfüssen und feinen Falten in der Lidhaut.

So lange diese Veränderungen nicht zu einer Sehbehinderung oder zu sonstigen Beschwerden führen, sind sie als rein kosmetisch bedeutsam anzusehen, und ihre Korrektur als rein kosmetischer Eingriff.

An unserer Klinik besteht die Möglichkeit, Eingriffe im Lidbereich mit einem modernen (fraktionierten) CO2-Laser durchführen zu lassen. Dieser ermöglicht intraoperativ durch eine Minimierung von Blutungen eine perfekte Präparation der anatomischen Strukturen.

Des weiteren werden postoperative Schwellungen deutlich reduziert, was den Zeitraum, der für eine Heilung und ggf. eine Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess benötigt wird, deutlich reduziert.

Kosmetische Eingriffe, die in unserer Klinik vorgenommen werden, sind:

  • die Korrektur von Schlupflidern mit der Beseitigung eines Hautüberschusses im Bereich der Ober- und/ oder Unterlider
  • die Korrektur von Tränensäcken. Hierbei ist es insbesondere durch den Einsatz des CO2-Lasers möglich, eine Schnittführung auf der Lidinnenseite zu wählen, um so von außen sichtbare Narben zu vermeiden
  • die Beseitigung von feinen Fältchen oder Linien in der Umgebung der Augen, durch eine Oberflächenbehandlung mit dem CO2-Laser (resurfacing)
  • im gesamten Gesichtsbereich die Behandlung mimischer Falten durch Einspritzung von Botulinumtoxin (Botox)
  • im gesamten Gesichtsbereich die Behandlung und Anhebung von Falten durch Injektion von Füllsubstanzen (Hyaluronsäurepräparate)
  • Laserbehandlung von Altersflecken oder kleinen erweiterten Gefäßen