Diagnostik

Angiologische Untersuchungen mit Funktionsprüfung, z.B. Bestimmung der Gehstrecke mittels Laufband.

Nicht belastende Untersuchungen der Arterien und Venen mittels Ultraschallverfahren, Oszillographie, Lichtreflexrheographie, Plethysmographie, transkutaner Sauerstoffmessung und Kapillarmikroskopie.

Erst danach erfolgt der gezielte Einsatz eingreifender Verfahren wie der Darstellung der Gefäße mit Röntgenkontrastmittel über in die Gefäße eingeführte Katheter. Diese Untersuchungsverfahren werden in der Röntgenabteilung durchgeführt, wo unter Umständen gleich auch eine Behandlung erfolgen kann, indem Verengungen aufgedehnt oder kurze Verschlüsse der Arterien wieder eröffnet werden.

Kapillarmikroskopie
Kapillarmikroskopie

Unsere diagnostischen Methoden:

  • Standardisierte Gehstreckenbestimmung mittels Laufband
  • Oszillographie / Rheographie
  • Venenverschlussplethysmographie
  • Kapillarmikroskopie
  • Transkutane Sauerstoffmessung
  • Doppler- bzw. Duplexuntersuchungen der
                  Extremitätenarterien
                  Extremitätenvenen
                  extrakraniellen Arterien
                  abdominellen und retroperitonealen Gefäße

Nach oben