Informationen für Patienten

Anästhesie

Der Narkosearzt (Anästhesist) wird mit Ihnen vor der Operation ein ausführliches Vorgespräch führen. Dieses Gespräch findet meist am Tag vor der Operation statt.
Der Arzt erkundigt sich nach bestehenden Vorerkrankungen, und ob bei vorherigen Operationen anästhesiebedingte Komplikationen aufgetreten sind. Unter Berücksichtigung dieser Befunde, der Ergebnisse der Voruntersuchungen wie EKG, Röntgenuntersuchung der Lunge und labormedizinischer Untersuchungen und nicht zuletzt der Wünsche des Patienten, entscheiden sich Arzt und Patient gemeinsam für das optimale Verfahren.
Dabei setzt der Arzt den Patienten über Vor- und Nachteile, Risiken und Komplikationen der Methode in Kenntnis.

Klären Sie alle Fragen, die Sie zur Narkose haben, damit alle Zweifel und Ängste ausgeschlossen sind.

Wenn alle Fragen beantwortet sind, gibt der Patient seine schriftliche Einwilligung zu dem gewählten Anästhesieverfahren. Bei Minderjährigen ist dies Aufgabe des Erziehungsberechtigten.

Sekretariat Frau Kriebel

Sekretariat
Cornelia Kriebel
Tel:  02331/ 805-832
Fax: 02331/ 805-798

Wir sind für Sie da:

Mo,Di, Do    07:30 Uhr - 16:00 Uhr
Mi                 07:30 Uhr - 11:30 Uhr
Fr                 07:30 Uhr - 11:00 Uhr

Intensivstation

Selbstverständlich können Sie Ihre Angehörigen auf der Intensivstation besuchen.
Die Besuchszeiten der operativen Intensivstation sind allerdings auf Grund der speziellen Arbeitsabläufe auf folgende Zeiten beschränkt.

St.-Josefs-Hospital, Intensivstation 1. Etage
Besuchszeiten: täglich  14:15 - 15:15 und 18:30 - 19:00 Uhr

Sollte Ihnen der Krankenbesuch innerhalb dieser Zeiten nicht möglich sein, können Sie Ihre Angehörigen nach vorheriger Absprache mit uns auch außerhalb dieser Termine sehen.

Nach oben